Home / Uncategorized / Mit Ems Muskelaufbau steigern

Mit Ems Muskelaufbau steigern

Ems Muskelaufbau
Ems Muskelaufbau 

Von einer Topfigur träumen viele Menschen. Leider lässt sich dies nicht immer so einfach realisieren. Da die Zeit für den Besuch im Fitnessstudio bei den meisten fehlt. Dabei ist das Beschreiten vieler Wege möglich. Ziel der meisten ist es der Traumfigur näher zu kommen. Einen wesentlichen Anteil haben die Tens-Geräte, die in der vielfältigsten Weise erhältlich sind und dem EMS Muskelaufbau dienen.

Genauere Details zu Tens

Bei Tens handelt es sich um den Begriff für die „Transkutane Elektrische Nerven Stimulation“. Darunter wird eine Reizstromtherapie oder eine Elektrotherapie verstanden. Diese Methoden gelangen beim Bestehen von Schmerzen zur Anwendung. Es lassen sich damit wunderbar Behandlung von Wunden oder Muskelerkrankungen durchführen.

Schließlich ist das Lindern der Beschwerden durch die Stimulation durch Strom möglich. Des Weiteren kommt es zur Förderung der Durchblutung sowie der Entspannung von Muskeln. Gleichzeitig kommt es zu einer verstärkten Ausschüttung von den als Glückshormonen bekannten Endorphinen. Dieser Prozess wirkt sich schmerzlindernd und stimulierend beim EMS Muskelaufbau aus.

Die Vorzüge der Tens Geräte und der Kauf

Mindestens zwei Kanäle sind an den Tens Geräten von Vorteil. Zugleich bedeutet dies das Vorhandensein von vier Elektroden. Je nach eigenem Anspruch kann der Kauf von einem programmierbaren oder vorprogrammierten Gerätes erfolgen. Der Vorteil eines programmierbaren Gerätes liegt in die größeren individuellen Behandlung.

Es gibt viele Menschen, die die Nutzung von Geräten empfehlen, die vorprogrammiert sind. Geht es nach dem Empfinden, erweisen sich diese Tens Geräte bei der Handhabung als einfacher. Ferner ist bei der Entscheidung der Stromverbrauch eines derartigen Gerätes zu berücksichtigen.

Rund um die Eignung der Tensgeräte

Eine Eignung der Geräte liegt für alle vor, die unter den folgenden Krankheiten leiden:

  • Chronische Rückenschmerzen
  • Muskelverkrampfungen
  • Migräne
  • Hexenschuss und
  • Nackenschmerzen

leiden. Jedoch ist bei psychischen Erkrankungen, während der Schwangerschaft sowie bei Epilepsie auf die Verwendung der Tens Geräte zu verzichten. Außerdem sollten Träger von einem Herzschrittmacher, weiteren Herzbeschwerden oder von anderen Implantaten auf den Einsatz der Tens Geräte verzichten. Besonders wichtig ist dieses Wissen für diejenigen, die einen EMS Muskelaufbau planen.

Ems Muskelaufbau – Die Anwendung der Tens Geräte

Es liegt in diesem Fall eine Ausstattung mit Elektroden vor. Deren Anbringung hat auf die Körperstellen zu erfolgen, bei denen eine Behandlung erforderlich ist. Entscheidend ist das richtige Anbringen der Elektroden. Schließlich erfolgt darüber die Übertragung von Stromimpulsen an die betroffenen Körperstellen.

Reaktionen auf die Behandlung zeigen sich in unterschiedlicher Form. Daher kann es geschehen, dass die ersten Behandlungen nicht sofort helfen.

Es empfiehlt sich in diesem Moment eine Veränderung der Platzierungen bei den Elektroden durchzuführen. Mögliche Hautrötungen verschwinden im Laufe jeder Anwendung. So kann eine Fortsetzung vom EMS Muskelaufbau wunderbar erfolgen.

Die Tensgeräte und die Schmerzgebiete

Es sind eine Vielzahl von Schmerzgebieten, bei denen zusätzlich eine Behandlung der Tensgeräte greift:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Gelenkschmerzen
  • Schmerzen an der Wirbelsäule
  • Knochenabnutzung
  • Knochenreizung
  • Knochenentzündungen
  • Tennisarm
  • Rheumatische Beschwerden
  • Ischialgie
  • Hexenschuss
  • Phantomschmerzen und
  • Narbenschmerzen.
  • Verspannungen

Selbst bei Schmerzen im Rahmen einer Krebserkrankung bieten die Tens-Geräte eine wirkungsvolle Unterstützung an.

Das richtige Einstellen der Frequenzen

Die Geräte zeichnen sich beim EMS Muskelaufbau durch das Vorliegen von Frequenzen aus. Diese erreichen einen Wert von 80 bis 150 Hertz. Hinsichtlich der Schmerzwahrnehmung kommt es zu einer Unterbrechung. Bei akuten und lokalen Schmerzen ist eine kurzfristige Linderung der Schmerzen möglich. Bei der Anwendung ist ein mäßiges bis leicht starkes Gefühl in der schmerzenden Gegend zu spüren. Im Rahmen der Anwendung kann es zu einem Verstellen der Impulsdauer kommen. In diesem Fall wird sich das Kribbeln teilweise ausdehnen.

Des weiteren wird die Schmerzwahrnehmung gedämpft. Das nur sofern eine Frequenz von zwei bis vier Hertz gewählt ist. Es kommt zu einer längeren Schmerzlinderung und zugleich zu einer stärkeren Wahrnehmung der Schmerzimpulse. Empfehlenswert ist eine Behandlungsdauer von mindestens einer halben Stunde. In dieser zeit erfolgt die verstärkte Ausschüttung von Endorphinen.

Check Also

Tens Gerät Anwendung

Die Richtige Anwendung eines Tens Gerät

  Inhaltsverzeichnis1 Tens Gerät Anwendung bei Schmerzen jeglicher Art!2 Tens Gerät Anwendung – bei welcher ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*